Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Inhaltlich dreht sich in Theodor Fontanes „Effi Briest“ vieles um das Leben der Hauptperson. Effi ist ein junges Mädchen, das einem sehr kindlichen Wesen unterliegt und mit den gesellschaftlichen Normen der damaligen Zeit (19. Jahrhundert) sehr zu kämpfen hat. Sie wird schon in einem Alter von 17 Jahren mit Geert Freiherr von Innstetten verheiratet und geht jedoch nach ihrer Heirat, und einer inneren Unzufriedenheit über ihre bisherige Ehe, eine Affäre mit dem Major von Crampas ein. Da diese Affäre erst sechs Jahre nach des Aktes ans Tageslicht kommt, sieht sich der betrogene Ehemann zur Wiederherstellung seiner Ehre dazu verpflichtet, in ein Duell mit dem Liebhaber Effis zu treten. Als weitere Folge des Ehebruchs wird Effi von ihren Eltern verstoßen und darf nicht wieder zu ihnen zurückkehren.


Dieser kurze Abriss der inhaltlichen Handlung folgt eine detailliertere Betrachtung. Baron von Innstetten war bevor er mit Effi verheiratet wurde ein Verehrer von Effis Mutter. Die für Effi sehr frühe Heirat wurde maßgeblich von ihren Eltern in Stil gestoßen und auch Effi selbst war eine gewisse Begeisterung nicht abzusprechen. Nach der Heirat und einer Hochzeitsreise durch Italien, während der Effi das erste Mal die für sie gewöhnungsbedürftigen Charaktereigenschaften ihres Mannes kennenlernt, ziehen sie in das landrätliche Haus in Kessin in Hinterpommern. Auch hier können sich die auf der Hochzeitsreise gewonnen Eindrücke bezüglich ihres Mannes verstärken. Sie ist nicht wirklich glücklich und leidet zudem noch unter einem Spuk der in dem Haus herrschen soll. In vielen Nächten erscheint Effi ein Chinese, zu dem es auch eine wahre Geschichte geben soll, die ihn mit dem Ort Kessin verbindet. Auch Johanna, eine Haushälterin von Innstetten, kann Effi diese Angst nicht nehmen – im Gegenteil.

Effis Leben ist also geprägt von einer inneren Unzufriedenheit, von Angst und keineswegs von Glück. Geborgen fühlt sie sich nur bei dem Apotheker Gieshübler, der ihr einen gewissen Halt gibt und zu dem sie eine echte Freundschaft schließen kann. Ansonsten ist in Kessin aber eher Tristesse als Eheglück angesagt.




Weitere Beiträge:

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment