Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Anbei eine kurze Analyse und Zusammenfassung vonm 1. Aufzug, 4. Auftritt des Buchs Nathan der Weise von G. E. Lessing.

Allgemeines

Aktive Personen: Nathan, Daja
Erwähnte Personen: Recha, Tempelherr

Ort: Flur in Nathans Hause
Umfang: 1 Seiten

Zusammenfassung:

Daja eilt herbei und überbringt Nathan die Nachricht, dass der Tempelherr wieder aufgetaucht sei. Auch Recha hätte ihn schon erblickt und bittet nun Nathan darum, schnell mit dem Tempelherr zu reden. Nathan bittet daraufhin Daja dem Tempelherr die Nachricht zu überbringen, dass er ihn erwarte. Daja ist der Meinung, dass der Tempelherr dies nicht interessiert, da er zu keinem Juden kommen würde. So möchte Nathan ihr folgen, Daja soll solange den Tempelherr aufhalten.

Erläuterung:

Rechas Sehnsucht nach dem Tempelherr drückt Lessing in der Beschreibung von Daja aus:

Daja: Was quält
        Ihr mich? - Ihr gierig Aug' erriet ihn hinter
        Den dicht verschränkten Palmen schon; und folgt
        Ihm unverrückt. Sie lässt Euch bitten, - Euch
        Beschwören, - ungesäumt ihm anzugehen.



Weitere Beiträge:

3 Responses to “1. Aufzug, 4. Auftritt – Nathan der Weise”

  1. 1
    L.Müller Said: @19:31 

    Hallo,

    das ist eine gute Zusammenfassung und Interpretation. Gibt es keine weiteren Zusammenfassungen und vor allem Interpretationen zu den weiteren Aufzügen und Auftritten??

    Wäre um eine Antwort sehr dankbar.

    MfG L. Müller

  2. 2
    Hanna Said: @22:37 

    Das wars?

  3. 3
    The one Said: @19:40 

    Klasee Hilfestellung für all Schüler!

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment