Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Hier findet man eine kurze Analyse zum 1. Aufzug, 3. Auftritt des Buchs Nathan der Weise von G.E. Lessing. Angesprochen werden die Personen, der Ort und der Umfang der Szene. Anschließen folgt eine kleine Zusammenfassung und eine Erläuterung der Besonderheiten der Szene.

Allgemeines

Aktive Personen: Nathan, Al-Hafi (Derwisch)
Erwähnte Personen: Tempelherr, Sultan Saladin

Ort: Flur in Nathans Hause

Umfang: 5 Seiten

Zusammenfassung:

Nathan kann es noch gar nicht richtig glauben, dass vor ihm sein guter Freund Al-Hafi steht. Grund dafür ist die Kleidung, die der Derwisch (Derwisch ist eine Ordensgemeinschaft, die im Allgemeinen für ihre Bescheidenheit bekannt ist) trägt:

Nathan: Bist du's? bist du es nicht? - In dieser Pracht.
        Ein Derwisch ...
Derwisch: Nun? warum denn nicht? Lässt sich
          Aus einem Derwisch denn nichts, gar nichts
                                             machen?
Nathan: Ei wohl, genug! - Ich dachte mir nur immer,
        Der Derwisch - so der rechte Derwisch -  woll'
        Aus sich nichts machen lassen.

Nathan will seinen Freund umarmen, dieser wendet aber ein, dass er nun eine Stelle hat, die für Nathan als Kaufmann unbequem werden könnte. Nathan stellt die Freundschaft aber darüber und meint:

Nathan: Wenn dein Herz
        Noch Derwisch ist, so wag ich's drauf. Der Kerl
        Im Staat, ist nur dein Kleid

Daraufhin rückt Al-Hafi auch damit raus, dass er nun Schatzmeister bei Sultan Saladin ist. Al-Hafi erklärt Nathan, dass er den kleinen Schatz für das Haus des Sultans verwalte, da den größeren Teil der Vater des Sultans besitzt. Vielmehr herrsche in der Staatskasse sogar Ebbe. So würde man versuchen Kanälen zu stopfen. Dies ist natürlich nicht möglich, da das eingenommene Geld viel zu schnell wieder ausgebe wird.

Al-Hafi ist resigniert und deutet an, dass er bald die Stelle aufgeben möchte. Erstmal bittet er Nathan aber um Geld für den Sultan. Er stellt ihm sogar in Aussicht, Zinsen und Zinseszinsen zu bekommen (durchaus unüblich). Nathan lehnt dies aber ab und auch der Derwisch ist überzeugt, dass dies eine kluge Entscheidung ist.

Nicht nur wegen seiner Kleidung erkennt Nathan seinen Freund kaum wieder. Er fürchtet, dass dieser seine Menschlichkeit verliere und rät ihm zu seinem alten Leben. Daraufhin verschwindet der Derwisch recht schnell, sodass ihn Nathan nicht einmal mehr nach dem Tempelherr fragen kann.

Erläuterung:

Im 1. Aufzug, 3. Auftritt zeigt Lessing wieder Nathans Menschlichkeit auf. Er beurteilt einen Menschen nicht nach seinem Rang/Amt, sondern nach seinen Charakter.




Weitere Beiträge:

7 Responses to “1. Aufzug, 3. Auftritt – Nathan der Weise”

  1. 1
    Daniel Said: @18:51 

    was ist denn damit gemeint? weiß das wer?

    „al-hafi denkt; Al-hafi fühlt wie ich!
    so lieblich klang des vogles pfeife, bis
    der Gimpel in dem netze war. – ich Geck!
    ich eines Gecken Geck! „

  2. 2
    Lilli Said: @12:27 

    Al-Hafi zitiert hier Saldadin. Stell dir es also als direkte Rede Saladins vor. Es geht darum, dass Al-Hafi die Stelle des Schatzmeisters angenommen hat weil Saladin in geschmeichelt hat und in mit sich auf eine Stufe stellt (er denkt und fühlt wie er ). Al Hafi weiß aber das er sich in den Schmeichelein verloren hat und weiß welche undankbare Arbeit er nun hat. Man kann das wieder mit dem aufklärerischen Gedanken Lessings in verbindung bringen.

  3. 3
    Admin Said: @15:14 

    Hallo Lilli,

    vielen Dank für deinen Beitrag! Hab die obere Frage leider übersehen und schon vor eine Weile Nathan der Weise gelesen 😉

    Grüße

  4. 4
    Senta-Lina Said: @20:46 

    was meint der derwisch damit:
    ‚es taugt nun freilich nichts,wenn fürsten geier unter äsern sind.doch sind die äser unter geiern,taugts noch 10mal weniger‘???

    ist mir geiern und äser nicht das selbe gemeint??

  5. 5
    Senta-Lina Said: @20:46 

    das ist in vers 418:)

  6. 6
    sofia Said: @21:47 

    Ich hätt da eine Frage über den Derwisch die ich gern beantwortet bekommen haben will… 😀

    Frage: Welche Meinung scheint Al-Hafi über seine Tätigkeit zu haben? Schildere!

    Würd mich über eine Antwort freuen..DANKE!!

  7. 7
    Hans Said: @12:58 

    Schön wie du die Aufgabenstellung abgeschrieben hast ^^

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment