Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Der Schwarze Panther der Milliardärin Claire Zachanassian steht für Alfred Ill. Früher nannte Klara (Claire) Alfred „schwarzer Panther“:

CLAIRE ZACHANASSIAN: Ich nannte dich: mein schwarzer Panther.

Bei ihrer Ankunft hat sie einen leibhaftigen schwarzen Panther mit im Gepäck – angeleint. Das exotische Tier sorgt bei den Einwohnern von Güllen nicht nur bei der Ankunft für Aufregung. Als der Panther scheinbar zufällig entwischt, bricht eine regelrechte Treibjagd aus. Alfred Ill sieht hier Parallelen zu sich selbst und sieht, nach dem der Panther erlegt worden ist, sein eigenes Ende vor Augen.

Selbst wenn man den schwarzen Panther nicht in Verbindung mit Ill bringt, ist das Tier doch etwas ganz besonderes. Zum einen ist ein Panther natürlich sehr exotisch und als Haustier eigentlich überhaupt nicht geeignet. Für die Milliardärin spielt das aber keine Rolle. Sie ist auch Herr über diese „wilde Bestie“. Hat sie gar zahm gemacht. Das verdeutlicht auch wieder die Dominanz und gleichzeitig Extravaganz, die die Milliardärin Claire Zachanassian an den Tag legt.




Weitere Beiträge:

3 Responses to “Schwarzer Panther – Besuch der alten Dame”

  1. 1
    h9 Said: @17:39 

    gut

  2. 2
    daniel schwinger Said: @19:00 

    man schreibt Extravaganz mit einem g und nicht mit einem k

  3. 3
    Admin Said: @23:39 

    Hallo Daniel,

    danke für den Hinweis, habe es gerade geändert.

    Gruß

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment