Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Therese Mauser (1924 – 1944), genannt Mutz, war die große Schwester von Protagonist Hermann Mauser im Heimatroman Grafeneck. Sie war geistig zurückgeblieben und wurde deshalb im Rahmen des Euthanasieprogramms von den Nazis abgeholt und umgebracht. Hermann Mauser war zu diesem Zeitpunkt gerade einmal acht Jahre alt. Mutz wurde genau 20 Jahre alt.

Begraben werden sollte Mutz auf einem Friedhof am Talhang, gegenüber des jüdischen Friedhof. Eine weitere Parallele die man immer wieder im Buch Grafeneck vorfindet. Allerdings kam es nicht dazu, Mauser spielt mit dem Gedanken seiner Schwester dort ein Grab einzurichten.




Weitere Beiträge:

13 Responses to “Mutz Charakterisierung – Grafeneck”

  1. 1
    anja Said: @12:30 

    Grafeneck ist langeweilig. es macht mich innerlich fertig. aber was solls. wir mussten es in der schule lesen:(

  2. 2
    anuschka Said: @12:31 

    hallo liebe anja. wieso macht es dich denn so fertig? ich finde das buch hoch interessant.! liebe grüße aus mannheim!

  3. 3
    Laura Said: @17:32 

    Hey Anuschka,
    ich muss Anja zustimmen,finde das Buch auch sehr langgezogen und langweilig. Muss es auch in der Schule lesen. Ich finde der Autor schreibt einfach nicht so, wie meine anderen Lieblingsautoren. Ich fand die letzte Prüfungslektüre in Baden-Württemberg 2011 besser, als die diesjährige. Auch, weil man sich in Anja (Hauptperson letztes Jahr) mit ihren 15 oder 16 Jahren eher hineinversetzen konnte wie in Hermann Mauser, der ja nicht gerade unserem Alter entspricht mit 61 Jahren. Dass das Buch um die Nazi-Zeit geht finde ich interessant, aber meiner Meinung nach, kann der Autor die „Message“ einfach nicht richtig rüber bringen, die ich mir unter dem Begriff Grafeneck vorgestellt habe.
    Liebe Grüße
    Laura

  4. 4
    Lena Said: @15:49 

    Also ich stimme Anja und Laura zu. Bin schon dabei es zum zweiten mal durchzulesen… wünscht mir Glück 🙁
    LG
    Lena

  5. 5
    Johanna Said: @19:25 

    hallo ddas ist echt super, aber ich brächte noch den vater von mauser.

  6. 6
    Anja Said: @10:41 

    hey alle miteinander!:) hier kan ich wenigstens meine meinung loswerden,in der schule kann ich das nich wirklich. Denn in der schule kommen mir manchmal sogar die tränen. Albträume habe ich auch schon bekommen. Meine freundinn sagt das sei lächerlich. findet ihr das auch? Mit freundlichen und lieben grüßen eure anja. Wir könnten uns doch alle mal treffen und gemeinsam über das buch reden. 😉 was haltet ihr davon?(:♥

  7. 7
    Nesli Said: @16:03 

    also ich finde auch das es richtig langweilig ist , klar es gibt echt stellen die interessant sind aber in der Mitte ist es echt zum einschlafen , ich könnte echt ausflippen wie soll ich die prüfung bestehen wenn ich das Buch nicht gut finde ?!

  8. 8
    Jay Said: @12:21 

    Ich find es teils interessant.. nur schade das es manche stellen im buch gibt, die nicht ganz der wahrheit entsprechen.

  9. 9
    mare_bgd Said: @20:26 

    ey ich bin auch aus mannheim,ich bin neu hir in deutschland…und ich werstehe dass nicht so gut o.O kann mir jemand mit ’simple words‘ erklaren was pasiert in buch? LG mark :)*

  10. 10
    Tanja Said: @17:56 

    Bin nach der ersten Seite wortwörtlich eingeschlafen -.- xD Hammer Seite 🙂 Wünsch euch allen viiiel Glück bei der Prüfung und viel „Spaß“ beim lesen 😉 lg

  11. 11
    Angy Said: @16:34 

    Ich finde das buch im Gesamten schon interessant(vor allem weil vor allem auf der Schwäbischen Alp wohne)… aber es würde ein paar Seiten leichter sein wenn der Autor nicht immer so um den heißen Brei herumreden würde … Ich denke das Buch ist nicht so ansprechend weil der Höhepunkt gleich am Anfang ist (Leichenfund) und es dann mit der „Spannung“, wenn man es so nennen kann, nur noch bergab geht. Außerdem ist auch von vorne rein fast klar wer der Mörder ist, bzw wer es sein könnte (durch die Vermutung von hermann Mauser). Deswegen macht es auch keinen Spaß das Buch zu lesen 😉

  12. 12
    lili l. Said: @20:04 

    Also ich weiß nicht um was es bei euch geht, ich finde der Autor hat es voll auf den Punkt gebracht, dass viel von Juden geredet wird ist klar, in der Gesellschaft aber über behinderte Menschen sehr wenig und die Strafe für die Täter ist ja, dass die weitergelebt haben oder weiter leben durften, deshalb geht es um Gerechtigkeit oder Erbarmen,also überlegt es euch noch mal, mach auch Realschule und wollte es auch nicht so gern lesen, doch nach dem Lesen, find ich es gut, dass Gross es geschrieben hat, und er versucht es so rüber zu bringen, wie es wohl wäre wenn die Menschen sich dagegen gestellt hätten! Gruß LILI

  13. 13
    andy Said: @20:25 

    hey kann mir jemand mal helfen ?
    wie lässt sich die beziehung von mauser und mutz beschreiben ?‘
    Dankeschön 🙂

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment