Deutsch-Themen aus dem Deutschunterricht von einem Schüler für Schüler

Der Inhalt und die Handlung von Fontanes „Effi Briest“ kommen mit Sicherheit nicht von ungefähr. Der Roman beruht teilweise auf wahren Gegebenheiten, denn er orientiert sich sehr stark an der sogenannten „Ardenne-Affäre“: Elisabeth (kurz: Else) von Plotho wurde im Jahr 1853 in Parey geboren und ist das Jüngste von fünf Kindern. Im Alter von sieben Jahren stirbt ihr Vater, ihre Charaktereigenschaften sind wild und eigenwillig. Während der Kriegszeit um 1870 lernt sie Armand Léon von Ardenne kennen, der ein Kamerad der Zieten-Husaren war und sich durch seine hervorragende Bildung auszeichnete.

Zunächst wehrte sich Else gegen die Anbandelung mit Armand Léon von Ardenne, später willigt sie der Verlobung, die maßgeblich durch die Mutter organisiert wurde, zu. Diese findet schließlich am 7. Februar 1871 in Stechow statt, die Heirat nur zwei Jahre später. Der sich anschließende Umzug nach Berlin führt auch dazu, dass Ardenne zum „Baron“ ernannt wird, nachdem er die Kriegsakademie bei den Husaren absolviert hat. Zwischenzeitlich gebiert Else ihr erstes Kind. Auch wenn das Stadtleben für Else von Plotho in Berlin sehr ungewohnt war, so zählte das gesellschaftliche Leben zu dieser Zeit dennoch zu den schönsten Dingen ihrer Ehe. Nachdem der Ehemann jedoch nach Düsseldorf abkommandiert wird, ergibt sich für Else eine grundlegende Veränderung in ihrem Leben. Nicht nur, dass sie ihr zweites Kind, ihren Sohn Egmont, bekommt – auch ein anderer Mann tritt in ihr Leben.

Else macht Bekanntschaft mit Amtsrichter Emil Hartwich, der sie durch seine vielseitig interessierte und aufgeschlossene Art beeindruckt. Auch als ihr Ehemann wieder nach Berlin kommandiert wird, reißt der Kontakt zwischen Else und Hartwich nicht ab, ganz im Gegenteil: Hartwich besucht Else in Berlin und sie schmieden sogar eine gemeinsame Ehe. Ardenne wird jedoch sehr misstrauisch, nachdem er Briefe von Hartwich an Else findet. Es kommt zum Duell im Jahr 1886 und Hartwich stirbt einige Tage darauf. Etwa drei Monate später scheiden sich Else und Ardenne. Ihr Leben führen sie bis zu ihrem Tod getrennt voneinander weiter. Sie als Helfende für Bedürftige und er als Major in Düsseldorf.




Weitere Beiträge:

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment